Neemsamen (Gemahlen)

Organischer NPK-Dünger 8+3+1,4er

 

Neemsamen sichern die Versorgung der Pflanze mit wichtigen Nährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen.

Neemsamen kommen von den tropischen Neembäumen. Diese sind schon ca. 1.500 v. Chr. als Heilspender entdeckt worden. Neemsamen haben vielseitige positive Eigenschaften für Mensch, Tier und Pflanze.

Die Inhaltsstoffe werden über Blatt und Wurzel aufgenommen und mit dem Saftstrom verteilt, so dass sie in der gesamten Planze ihre Wirkung entfalten können. Enthält alle wichtigen Hauptnährstoffe zusammen mit Kalzium, Magnesium und mit den wertvollen bioaktiven Substanzen, die den in Indien beheimateten Neem-Baum vor Schädlingen schützen. Frei von Aflatoxinen!

 

Anwendung:

Die gemahlenen Neemsamen können mit Gartenerde oder Kokossubstrat vermischt werden.Für die nährstoffarme Kokoserde stellt die Kombination mit Neemsamen eine ideale Ergänzung dar. In die Pflanzenerde gemischt können so alle Pflanzen auch eingetopft werden.

 

Oder Sie füllen 1 L Wasser mit 30 g Neemsamen in die Gießkanne. Kräftig umrühren und den Aufguss etwa 3 Std.stehen lassen. Unmittelbar vor dem Gießen noch einmal umrühren, damit auch der Schlamm in die Erde gelangt.

 

 

Neemsamen sind für Mensch, Tier und Pflanze nicht schädlich und ökologisch unbedenklich.

 

 

 

 

 

 

Mengen:

P1   250 Gr.
P2   500 Gr.
P3   1000 Gr.

Dosierung:

 

Mischen Sie 1 L Pflanzenerde mit 15-30 g Neemsamen. Bei jungen Pflanzen ist eine Menge von 1,5 bis 3,0 g pro 1 L Erde ausreichend. Oder für Gießwasser

 

30 g Neemsamen auf 1 L Wasser.

 

 

 

Aufbewahrung:

 

Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Bei Lagerdauer über 4 Jahren ist eine Verminderung des Stickstoff-Gehaltes nicht auszuschließen.